Der Eppelheimer VIDEO-Kanal
So schaut`s aus! Eine moderne Stadt sorgt für Parkplätze! So schaut`s aus! Eine moderne Stadt sorgt für Parkplätze!
„Wer sucht der findet“
Sponsor gesucht für R.-N.-Halle Mörleins Entschuldigung
Unsere aktuellen Themen:
Gemeinderat erhöht die Eintrittspreise fürs  Hallenbad Gemeinderat erhöht die Eintrittspreise fürs  Hallenbad Gutes Angebot          E-Tarif von RNV
Ein Kommentar
RNZ-Link
RNZ - Leserbrief
RNZ - Link
Anzeige der RNZ
Damit Sie klar sehen schauen wir genauer hin
Leider nicht jeder Redakteur/in beherzigt diese Maxime!
Er analyiserte im Januar 2017 die Bürgermeisterwahl- anfechtung und speziell den Amtsverweserstreit. Dabei blieben manche seiner Ausführungen unverständlich und merkwürdig.
Rückblickende Medienkritik, Amtsverweserstreit 2017 „Der Gefälligkeitsexperte“
offizelles Ermittlungsergebnis „Fasaden-Affäre“ „Fasaden-Affäre“
Hier bieten wir kostenlos Platz für Ihre Anzeige oder Information keine kommerziellen Anzeigen
Information der Eppelheimer Liste
„Wer weiß denn schon sowas“
Rote Karte für Australien
Leserbrief Leserbrief
„Fassaden-Affäre“ bot Stoff für die Bütt
Betreff: RNZ, Mittwoch, 19.02.2020, S. 4, Art.: „Fassaden-Affäre“ bot Stoff für die Bütt vorab unser Leserbrief: Sabine Geschwills Bericht über die Prunksitzung des Eppelheimer Carneval Clubs beinhaltet folgende Falschbehauptung: „Der örtlichen Feuerwehr war vor einiger Zeit im Internet unterstellt worden, die Fassade des Hauses der Bürgermeisterin gereinigt zu haben. Der Rathauschefin wurde fälschlicherweise ‚Amtsmissbrauch‘ angelastet.“ Richtig ist dagegen, dass ich auf meiner Webseite www.wirsindeppelheim.de keinerlei derartige Behauptungen vorgebracht habe. Nur ein inzwischen offiziell falsifiziertes Gerücht wurde im Konjunktiv wiedergegeben, ohne dass ich mir dessen Aussageabsicht zu Eigen gemacht habe. Ich veröffentlichte hierzu den Stand meiner Recherchen und gab ein Werturteil über diesen mutmaßlichen Skandal ab. Ebenso kritisierte ich, dass sowohl Bürgermeisterin Rebmann als auch ihr Feuerwehrkommandant meine diesbezüglichen Anfragen selbst nach etlichen Tagen nicht beantwortet hatten. Als seriöse Journalistin sollte Geschwill trotz Fasnacht und ihrer notorisch freundschaftlichen Nähe zu den Rebmanns bei den Tatsachen bleiben. Büttendebütant Kirschenlohr, selbst Angehöriger der freiwilligen Feuerwehr, hätte lieber die unprofessionelle Öffentlichkeitsarbeit seines Kommandanten und der Bürgermeisterin in der sogenannten „Fassaden-Affäre“ aufgreifen sollen. Harald Thorwest, Eppelheim
Fast zehn Jahre lang war mein Zuhause das Hasenmuseum im Eppelheimer Wasserturm. Doch nun heißt es dass ich dort illegal gewohnt habe. Jetzt meint die „Neue“ wir haben keine andere Wohnung für mich und meine Kumpels. Ja und jetzt kommt es ganz schlimm, wir werden alle eingelagert. Aber Gott sei Dank haben wir Onkel Gramm, der sorgt sich nämlich sehr um uns.
Wir stellen fest, dass erfreulich viele Besucher täglich unsere Website frequentieren. Gerne weisen wir noch einmal darauf hin, dass Sie eigene Kommentare bei uns veröffentlichen können. Anonym eingereichte Schreiben werden wir jedoch nicht berücksichtigen. Deshalb nur Mut und outen Sie sich mit Ihrem Namen und Adresse. Nicht jede Veröffentlichung wird gleich angezeigt und vom Staatsschutz beobachtet. Vielen Dank!

26. Februar 2020


kostenloser besucherzähler